Fotos JustWritingMyName-Sassion


„Aus Solidarität, gegen die Räumung des Topf und Söhne-Geländes, hier ein paar Bilder aus der verbotenen Stadt. Die erste Seite zeigt Fotos der JustWritingMyName-Sassion, die dort letztes Jahr stattfand.hier „ (JenaGraffiti.com)

Besetztes Haus geräumt

Am Morgen des 16. April wurde das besetzte Haus auf dem Topf & Söhne-Gelände mit Hilfe von schwerem Polizeigerät und Spezialeinsatzkräften geräumt. Bundesweit und international kam es noch am selben Tag zu mehreren Solidaritätskundgebungen, -demonstrationen und Aktionen: Frankfurt, Berlin Kreuzberg, Göttingen, Nürtingen, Köln, Berlin Schöneberg, Weimar, Växjö (Schweden), Hamburg, Düsseldorf und Potsdam. In Erfurt fand am Samstag eine weitere Demonstration gegen die Räumung und Repression der letzten Tage statt. Auch in nächsten Tagen brach die Welle der Solidarität nicht ab: Unter anderem in Münster, Nürnberg , Leipzig, Lübeck, Köln, Rostock, Freiburg, Mannheim, Oldenburg, Heiligenstadt, Gera, Gießen und Ilmenau gingen Menschen für das besetzte Haus auf die Straße.


>>> HIER gehts zum Bericht auf Indymedia

Die Räumung steht kurz bevor

Am heutigen Freitag den 3. April wurde das Urteil zur Räumung des besetzten Hauses in Erfurt gesprochen. Die Bescheide zum Verlassen des Geländes werden Anfang nächster Woche verschickt. Bereits am Mittwoch den 1. April wurden Strom und Wasser abgestellt. Dies bedeutet, dass die Räumung kurz bevor steht, informiert euch über den aktuellen Stand seit solidarisch und kommt am Tag X nach Erfurt!

aktuelle Infos gibts hier:

Logistisches zum Tag X

Initiative „Platz nehmen!“
Artikel auf Indymedia
Hände weg vom Besetzten Haus
Riot defend Topf Squat

ach früher da war alles bunter…



Am Donnerstag, den 19.03.09, begann der Abriss eines Teils einer genutzten Halle auf dem besetzten Gelände der ehemaligen Firma Topf & Söhne.
Die Halle gehört zu dem „roten Bereich“ des Geländes, der bis zu einer „politischen Lösung/Klärung“ von den Abrissarbeiten eigentlich unberührt bleiben sollte. Was die mittlerweile großteils abgerissenen Hallen einmal für schöne Bilder beheimateten könnt ihr euch zur Erinnerung noch mal (auf der kürzlich geupdateten) Gallerie von x2r.art anschauen. Sich auf der Seite ausführlicher umzusehen lohnt sich übrigens auch ;)

PS: In unserer Gallerie passiert in letzter Zeit eher wenig, was keinenfalls am Unwillen des Blogs sondern an den nicht vorhandenen Bildbeiträgen eurerseits liegt (& laut Blogsport Stastik sind das nicht wenige Menschen die hier vorbeischauen). Also wenn ihr hier noch was zusehen bekommen wollt schickt uns Fotos und anderen Kram per Mail oder über das Kontaktformular.

Für aktuelle Infos..

…rund ums Besetzte Haus, checkt doch auch mal…

Podiumsdiskussion und Party am 21.2.09

Am Samstag den 21. Februar 2009 findet eine Podiumsdiskussion zu den Themen “Wozu sind Freiräume notwendig?” und “Was können wir von der Stadt erwarten?” im Besetzten Haus Erfurt statt. Beginn ist 19 Uhr. Im Anschluss daran gibt es ab 22 Uhr eine Party mit mehreren DJs.

Kommt alle!

Schablone zum ausschneiden und…

Die Vorlage einfach auf Folie kopieren oder auf Karton kleben, mit einem scharfen Teppichmesser, Cutter oder Skalpell die dunklen Flächen ausschneiden. HIER gibts die Vorlage in A4.

Räumungsklage gegen Topf & Söhne Besetzung

Der Besitzer des ehemaligen Topf & Söhne- Geländes in Erfurt, die Domicil Hausbau GmbH hat laut MDR in den vergangenen Tagen eine Räumungsklage eingereicht. Über diese Klage wird Anfang nächster Woche beim Amtsgericht Erfurt entschieden. Falls die Klage genehmigt wird, wird es wahrscheinlich für die Besetzer_innen die Möglichkeit eines Widerspruchs geben. „Wir werden uns weiterhin für den Erhalt unseres Projekts einsetzen, sei es auf dem Rechtsweg oder durch Widerstand gegen eine etwaige Räumung.“ so eine Sprecherin des besetzten Projekts.
In den letzten Tagen sind vermehrt Aussagen von Seiten der Stadt öffentlich geworden, die den Druck auf das besetzte Projekt erhöhen und die Schuld für die derzeitige konfrontative Situation einseitig auf Seiten der Besetzer_innen verorten. Diese befinden sich jedoch weiterhin auf der Suche nach alternativen Objekten und haben auch gegenüber der Stadt Gesprächsbereitschaft signalisiert. „Die einseitige Verkündung der Beendigung der Gespräche durch Oberbürgermeister Bausewein wird uns nicht daran hindern weiterhin für die Existenz eines unkommerziellen sozial-politisch-kulturellen Projekts in der Thüringer Landeshauptstadt einzutreten.“, äußerte sich eine Sprecherin des besetzten Projekts zur aktuellen Stimmung.


Wenn Räumung, dann…

[saalfeld] „wir bleiben alle“ train

Danke an den fotografierenden Zugreisenden aus Saalfeld, außerdem gibts in der Gallerie noch was neues aus Köln. Bilder könnt ihr gerne weiter an graffiti.loves[at]yahoo.de schicken. Hier noch ein Link zur Saalfelder Antifa & der Freiraumkampagne aus Köln.

Bernd das Brot supports Topf Squat

Hier nochmal das auf Youtube durch den KIKA zensierte Video mit Bernd dem entführten Brot…

ps: Bilder gerne weiterhin an graffiti.loves[at]yahoo.de
pps: wer diese Seite noch nicht kennt betrachte das als Linktipp